Objektbegleitung für den Bauherrn

 

Diese Variante trifft häufig bei Schüsselfertig-Projekten mit Bauträgern, die auch die Planungsleistungen übernommen haben zu.

 

Die Baubetreuung beginnt oft schon vor Vertragsabschluß mit einem Bauträger, in Form einer Prüfung der Vertragsunterlagen, der Baubeschreibung, sowie der Planung.

Ziel ist es, den Beteiligten gegenseitig Klarheit über die Erwartungen und Vertragsgrundlagen zu verschaffen. Besonders für Bau-unkundige ist es häufig erforderlich, die Fachsprache in verständliches Deutsch zu übersetzen.

 

Durch Baustellenbegehungen werden die qualitätsrelevanten Faktoren begutachtet.

Der Termin sollte mit dem Entwurfsverfasser und/oder dem Bauleiter Ihres Bauträgers gemeinsam vor Ort wahrgenommen werden. Die Ergebnisse werden in einem Protokoll festgehalten und fotografisch dokumentiert.

Sind alle unsere Qualitätsanforderungen erfüllt, so können problemlos die weiterführenden Gewerke ausgeführt werden.

 

Folgende Gewerke werden geprüft:

  1. Maurerarbeiten
  2. Abdichtungsarbeiten
  3. Stahlbeton- und Betonarbeiten
  4. Zimmerer- und Holzarbeiten
  5. Stahlbauarbeiten
  6. Dachabdichtungsarbeiten sowie Dacheindeckungen und Dachneudeckungen
  7. Putz- und Stuckarbeiten
  8. Fliesen- und Plattenarbeiten
  9. Elektroarbeiten
  10. Gas-, Wasser- und Abwasserinstallationen
  11. Spezielle Innenausbauten

In der Regel sind zur Qualitätssicherung mindestens 4 Besichtigungstermine zur Überwachung des Baufortschrittes erforderlich. Folgende Termine sind denkbar:

 

Termin 1: Keller Rohbau sowie Rohbaubegehung
u.a. Überprüfung der Drainarbeiten, Abdichtung erdberührter Bauteile, Betonarbeiten, Kellermauerwerk, Treppen, Konsolen, Podeste

Termin 2: Rohinstallation vor Estrich
 u.a. Überprüfung der Rohinstallation Elektro, Heizung, Sanitär, Klima, Lüftung

Termin 3: Erweiterter Rohbau
u.a. Überprüfung Putz, Trockenbauarbeiten, Decken, Mauerwerk, Treppen, Konsolen, Estricharbeiten, Podeste, Dachstuhl, Dacheindeckung, Spenglerarbeiten, Fenster, Fensterabdichtungen, Türen

Termin 4: Teilnahme an der Bauabnahme

 

Im Einzelfall kann es sinnvoll sein, weitere Termine festzulegen. Hier existiert kein festes Schema. Die Baubetreuung kann vom Umfang her auch erheblich ausgeweitet werden.

Sind umfangreiche Eigenleistungen der Bauherrn vorgesehen kann auch hinsichtlich der Ausführung eine detailierte Beratung erfolgen.

 

mangelhafte Ausführung
mangelhafte Ausführung